Klein aber oho

Eigentlich wollte ich das letzte Wochenende etwas früher was posten, aber irgendwie war ich völlig eingespannt.

Sonntag hatte ich ein kleines Shooting für, dazu wird später sobald die Bilder gesichtet, bearbeitet und „freigegeben“ sind ein weiter Beitrag folgen.

Zwei Bild möchte ich euch trotzdem nicht vorenthalten: Da ich ja die Kamera sowieso dabei hatte, hab ich mich mal wieder an Bewegungsbilder gemacht…

Soll ich ehrlich sein? Ich finde es total schrecklich. Wilma ist dreckig(wir bekommen sie nicht sauber, egal wie viel wir putzen), man sieht sie nur schräg von hinten, es ist eine Hangkoppel und die Beinhaltung ist nicht schön und dann ist der Lichteinfall echt blöd…

Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich „Warum zeige ich es dann?“ – na ja im ersten Moment fand ich das Bild ganz cool. Dann hab ich ewig rumgebastelt und bearbeitet, habe versucht es irgendwie zu retten und war völlig frustriert. Na ja und dann hab ich überlegt: Ich weiß, dass meine Stärke eher in der Portrait-Fotografie liegt… Warum also nicht einfach als Übung sehen? Bei der Bearbeitung habe ich auch versucht zwanghaft etwas „anderes“ zu machen.
Dabei ist es ganz einfach: Ich muss anfangen meinen eigenen Stil zu entwickeln. Da ich ehrlich gesagt nicht so häufig die Bilder bearbeite, habe ich mir noch nie so große Gedanken gemacht. Klar kann ich retuschieren und das alles, aber einen wirklichen „Bildstil“ zu entwickeln habe ich noch nie gebraucht. Damit sollte ich aber mal anfangen…


Und jetzt dann gleich das eigentliche Thema, was ich euch die ganze Zeit schon zeigen wollte: Letztes Jahr hatte ich euch ja schon gesagt, dass das neue Bild von meinem Hund eine ganz wichtige Rolle spielen wird. Und jetzt endlich habe ich es geschafft ein Bild davon zu bekommen…
Dieses kleine Gefährt ist nun circa ein halbes Jahr durch die Stadt getuckert. Als kleines Dankeschön weil ich die Plakate für „Sabines Bestick-Service“ erstellt habe, habe ich eine Seite der Ape für Werbung bekommen. Ach darüber hab ich mich vielleicht gefreut!

Leider war’s der Link zur alten Seite, aber da hatte ich ja noch nicht gewusst, das ich mir wirklich eine Domain zulege…

Trotzdem wars super und ich habe ja auf der Startseite einen Link zur neuen Seite gestellt. Also hoffe ich ich mal, dass die Leute sich zurecht gefunden haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.